Volker Elsenhans

1 2 3 6

FC Höherberg bereitet sich auf Rückserie vor

Am 20. Januar ist auch für die Spieler des FC Höherberg die Winterpause beendet und die Vorbereitung auf die Rückserie der Saison 2017/2018 beginnt. Die Hinrunde verlief überaus erfolgreich – schließlich belegt der FC Höherberg aktuell mit 36 Punkten aus 17 Spielen den zweiten Platz in der eingleisigen Kreisliga Göttingen-Osterode.

Die Leistungsdichte ist groß in deser Liga mit ihren 17 Mannschaften und viele Spiele gewann der FCH knapp, so dass man nicht damit rechnen darf, dass es in der Rückrunde unbedingt so weiter geht. Auch Platz vier oder fünf wären immer noch ein großer Erfolg. Wichtig ist dem Trainerduo Ansgar Kühne und Thorsten Breit dass sich die Spieler im Einzelnen und die Mannschaft im Ganzen weiterentwickeln.

Daher wird die Vorbereitung intensiv sein; siebzehn Trainingseinheiten und Testspiele hat das Trainergespann angesetzt bis dann am Sonntag 4. März in Bodensee das Derby gegen den SV Eintracht Hahle steigen soll.

Folgende Spiele wird der FC Höherberg bestreiten:

Samstag 27. Januar um 14:00 (Teistungen Kunstrasen)                                              Wacker Teistungen I (Platz 11 Landesliga Thüringen)    vs.    FC Höherberg

Sonntag 4. Februar um 16:00 (Teistungen Kunstrasen)                                                      FC Höherberg    vs.    KSV Baunatal A-Jugend (Platz 1 Verbandsliga Hessen)

Freitag 16. Februar um 19:00 (B-Platz Kalefeld, Birkenweg 6)                                              FC Auetal (Platz 2 Kreisliga Northeim)    vs.    FC Höherberg

Donnerstag 22. Februar um 19:00 (Teistungen Kunstrasen)                                                FC Höherberg    vs.    JFV Rhume/Oder A-Jugend (Platz 4 Bezirksliga)

Samstag 24. Februar um 14:00 (Northeim Kunstrasen)                                                      SV Bilshausen (Platz 9 Bezirksliga)   vs.     FC Höherberg

Vorbereitung FC Höherberg

Nachdem die letzte Saison erfolgreich mit der Qualifikation für die eingleisige Kreisliga abgeschlossen wurde, startet der FC Höherberg am kommenden Freitag in die Vorbereitung zur neuen Saison. Auch dieses Jahr wird die Mannschaft sehr gefordert sein: Da die Kreisliga wieder von 17 auf 14 Mannschaften verkleinert werden soll, muss man fünf Mannschaften hinter sich lassen – und das bei erwartungsgemäß höherem Niveau. Im folgenden die Vorbereitungsspiele des FC Höherberg, für die bewusst einige höherklassige Mannschaften ausgewählt wurden, um das Team weiter voran zu bringen:

Freitag 07. Juli um 19:00 (Teistungen A-Platz)                                                                Wacker Teistungen I (Platz 8 Landesliga Thüringen)    vs.    FC Höherberg

Montag 10. Juli um 19:00 (Wollbrandshausen)                                                                       FC Höherberg    vs.    SSV Nörten-Hardenberg (Platz 3 Bezirksliga)    Sparkassen-Cup

Mittwoch 12. Juli um 19:00 (Bodensee)                                                                                 FC Höherberg    vs.    SC Hainberg (Aufstieg in Landesliga)                    Sparkassen-Cup

Sonntag 16. Juli um 19:00 (Bodensee)                                                                                FC Höherberg    vs.    RSV Göttingen 05 (Platz 4 Kreisliga Süd)             Sparkassen-Cup

Mittwoch/Donnerstag 19./20. Juli 19:00                                                               Achtelfinale Sparkassen-Cup

Samstag 22. Juli 16:00 (Wollbrandshausen)                                                                          FC Höherberg    vs.    SG Denkershausen/Lagershausen (Platz 6 Kreisliga Northeim)

Freitag 28. Juli 19:00 (Worbis)                                                                                                  SV 1875 Einheit Worbis (Platz 6 Kreisoberliga Thüringen)     vs.    FC Höherberg

Sonntag 30. Juli 14:00 (Sportwoche Bodensee)                                                                    FC Höherberg    vs.    FC Gudesding Frankfurt (Platz 3 Kreisliga A Frankfurt)

Der Saisonstart ist dann am Sonntag 6. August und der FC Höherberg wird seine Spiele in der Hinrunde wie üblich in Wollbrandshausen austragen. Mit der tollen Unterstützung seiner Fans heißt es also: auf geht`s!

 

Anmerkung: bei den Spielen des Sparkassen-Cup muss 4 € Eintritt genommen werden (Frauen und Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt).

 

Saisonabschluss des FC Höherberg am Sonntag 12. Juni

Die letzten zwei Wochen waren dann noch eher erfolglos: dem Pokal-Aus im Elfmeterschießen  (6:7) nach einem 1:1 in der regulären Spielzeit (Treffer: Paul Jünemann) folgte zwei Tage später ein der Erschöpfung geschuldetes 1:5 (Treffer: Domi Schüßler) beim TSV Groß Schneen.

Am vergangenen Wochenende dann mussten beim FC Lindenberg-Adelebsen neun Spieler ersetzt werden, die aus den unterschiedlichsten Gründen nicht mitwirken konnten. Dabei geht ein großes Dankeschön an Kai Bodmann, der das Tor sehr gut hütete, Patrick Ude und die beiden Youngster Robin Nordmann und Arne Henniges. Das gesamte Team ließ sich von der Situation nicht beeindrucken, spielte gut mit und gestaltete das Spiel ausgeglichen. Sehr bedauerlich war, dass eine unklare Freistoßsituation in der 70. Minute den Rückstand zur Folge hatte und man im Verlauf der verbliebenen Minuten den verdienten Ausgleich nicht mehr schaffte – am Ende noch das 0:2 in der Schlussminute hinnehmen musste.

Zum letzten Heimspiel der Saison lädt der FC Höherberg alle Fans ein, die Mannschaft gegen die Zweite der SVG Göttingen zu unterstützen. Mit einem Sieg könnte man den Gegner und eventuell auch noch den SC Eichsfeld überholen.

Es wird das Abschiedsspiel für Heiko Stern sein, der nach siebeneinhalb Jahren aufhört. Es waren sehr bewegte Jahre, in denen er mit dem FC Höherberg zunächst durch alle Tiefen durch ist und drei mal knapp die Klasse gehalten hatte, um dann weitere drei Jahre oben mitzuspielen – bis schließlich als Krönung der Aufstieg in der letzten Saison und der diesjährige Klassenerhalt kam. An dieser Stelle ein riesengroßes Dankeschön!

Nach dem Spiel spendiert der VfB Bodensee Bier und Würstchen als Dankeschön für eine tolle erste Saison in der Kreisliga, wozu alle herzlich eingeladen sind.

Pokal: FC Höherberg spielt am Freitag beim SV Eintracht Hahle um Finaleinzug

Um 19:00 steigt am Freitag 27. Mai in Gieboldehausen das Halbfinale um den Pokal der Kreisliga-Mannschaften Göttingen-Osterode. Der FC Höherberg könnte hierbei die Niederlage vom Vorjahr ausbügeln, als man vor ziemlich genau einem Jahr im Halbfinale der 1. Kreisklassen klar unterlegen war und mit 1:3 unterlag.

Inzwischen sind beide Mannschaften aufgestiegen; der SV Eintracht Hahle ist derzeit Vierter in der Kreisliga Nord und der FC Höherberg belegt Platz 11 in der Kreisliga Süd. Der Blick auf die Tabelle scheint einen klaren Favoriten auszumachen aber im Pokal ist alles möglich und die beiden Ligen werden sehr unterschiedlich stark eingeschätzt.

Der FCH ist derzeit zumindest in guter Form – schließlich bezwang man im Viertelfinale mit dem TSV Groß Schneen den Tabellendritten der Süd-Staffel, spielte gegen Türkgücü Münden 1:1 und siegte im Derby in Mingerode gegen den SC Eichsfeld klar mit 5:1. Die Zeichen stehen also auf packendem Pokalfight und so wird den Fans mit Sicherheit einiges geboten werden!

Kommendes Wochenende zwei Heimspiele in Bodensee für FC Höherberg

Erschreckend viele Tore kassierte der FC Höherberg in den beiden Auswärtsspielen am vergangenen Wochenende: 3:7 in Seulingen und 0:5 in Groß Ellershausen. Dabei zeigten die Fußballer aus Bodensee und Wollbrandshausen zwei unterschiedliche Gesichter:

In Seulingen wurde konsequent und engagiert verteidigt, man ging in Führung und war bis zur turbulenten Schlussphase noch drauf und dran in Unterzahl ein Unentschieden zu holen. Die Tore ezielten Max Jünemann (1:0, 22. Minute) Paul Jünemann (2:2, 57. Minute) und Domi Schüßler (3:4, 76. Minute)

Beim SV Groß Ellershausen/Hetjershausen hingegen war man von der ersten Minute an unterlegen, ließ den nötigen Einsatz vermissen. Bemerkenswert lediglich der Lattentreffer von Markus Jünemann in der Schlussphase, der wenigstens den Ehrentreffer bedeutet hätte.

Am kommenden Wochenende steht zunächst am Freitag um 19:00 das Pokal-Viertelfinale gegen den TSV Groß Schneen an. Hier gilt es gegen eine spielerisch starke Mannschaft zu bestehen, gegen die in der Hinrunde ein packendes 3:3 erzielt wurde.

Es folgt das Punktspiel gegen den nicht minder starken SV Türkgücü Münden am Sonntag um 15:00. Bei schönem Wetter wird wieder guter Kreisliga-Fussball geboten werden – und mit ausreichend Leidenschaft von Seiten der Fans und der Mannschaft wird auch wieder was zu holen sein!

1:2 Heimniederlage gegen Dransfeld – am Freitag 19:30 Derby in Seulingen

Leider hat sich die Mannschaft des FC Höherberg erneut nicht belohnt für ein engagiertes Spiel und unterlag zu Hause dem DSC Dransfeld mit 1:2. In der ersten Hälfte wurde teilweise sehr gut kombiniert – dennoch ging der Gast nach einer Kopfballstaffette in der 14. Minute in Führung. Der FCH blieb dran, hatte das Spiel um Griff und erzielte mit dem Pausenpfiif den Ausgleich durch Julius Meyer.

Nach der Pause spielten die Dransfelder wesentlich druckvoller und hatten die größeren Chancen auch wenn die Höherberger mehr vom Spiel hatten. Es war dann ein eher kurioses Tor, das das Spiel entschied: im Strafraum war der Ball sekundenlang in Hüfthöhe eingeklemmt zwischen drei Spielern, und als er zu Boden fiel, kam Benjamin Mielenhausen zum Schuss und überwand den machtlosen Torwart Henrik Dornieden.

am kommenden Wochende steht ein Doppelspieltag bevor: am Freitag geht’s um 19:30 zum Derby nach Seulingen und am Sonntag spielt der FC Höherberg um 15:00 beim der SV Groß Ellershausen/Hetjershausen. Dann sollte das junge Team mal wieder Punkte mitnehmen…

Trotz Niederlage teuer verkauft – nächstes Heimspiel am Sonntag 24. April 15:00

Leider hat sich der FC Höherberg für seine gute Leistung nicht wenigstens mit einem Punkt belohnt – der wäre beim Tabellenführer Bovender SV durchaus drin gewesen. So musste man sich trotz sehr guter Defensiv-Arbeit und einer guten Chance zum Ausgleich kurz vor Schluss mit 0:1 geschlagen geben.

Für das kommende Spiel sind solche Partien bekanntermaßen gefährlich, hat man doch das Gefühl, man hat irgendwie was erreicht. Dennoch steht man am Ende ohne Punkte da und so müssen die Höherberger im Heimspiel gegen den DSC Dransfeld wieder was zählbares holen. Das ist der Mannschaft allerdings definitiv zuzutrauen und so kann man jedem Bodenseer und Wollbrandshäuser nur sagen: Es wird sich sicher lohnen, am Sonntag 24. April um 15:00 zum Sportplatz in Bodensee zu kommen und den FC Höherberg anzufeuern!

Verdienter Sieg für FC Höherberg – nächstes Spiel beim Tabellenführer

Einen verdienten und auch wichtigen Sieg fuhr der FC Höherberg am vergangenen Sonntag gegen den bisherigen Tabellensiebten ein, den RSV Göttingen 05. Von Beginn an entwickelte sich ein faires und temporeiches Spiel, bei dem die junge Mannschaft des FC Höherberg mal wieder zeigte, wozu sie fähig ist, wenn Einsatz und taktische Disziplin stimmen. Das Heimteam bestimmte über weite Strecken das Spiel, wobei die Geismarer stets torgefährlich waren.

Nach einer guten Viertelstunde setzte sich Domi Schüßler auf halblinks durch und überwand den Tormann mit einer Mischung aus Heber und Schuss zum 1:0. Wie bereits erwähnt bestimmte der FC Höherberg bis auf wenige Phasen das Spiel, so auch um die 30. Minute, als man den Ausgleich hinnehmen musste. Vorausgegangen war ein nicht ganz konsequentes Zweikampfverhalten, was die Göttinger eiskalt ausnutzten.

Zehn Minuten nach der Pause war es ebenfalls eine Situation, die eigentlich unter Kontrolle war – und doch kam der Gegner zu einer Chance und Kevin Müller erzielte sein zweites Tor zum 1:2. Nun folgte jedoch keinesfalls die Resignation der Höherberger. Die Mannschaft spielte geschlossen und konsequent weiter, kam zu diversen Möglichkeiten und schließlich zum Ausgleich durch Max Jünemann, der einen Eckball annahm und mit einem satten Schuss in die Maschen beförderte.

Zu guter Letzt eroberte Domi Schüßler fünf Minuten vor Schluss einen Ball, der dem Torwart an der Strafraumgrenze aus den Händen glitt, umrundete ihn und legte dem eingewechselten Markus Jünemann zum umjubelten Siegtreffer auf.

Am kommenden Sonntag geht es zum Tabellenführer Bovender SV, wo man ab 15:00 das Kunststück aus dem Hinspiel wiederholen möchte (es sprang ein am Ende glücklicher 4:2-Sieg heraus).

Heimspiel am Sonntag 10. April: FC Höherberg vs. RSV Göttingen-Geismar 05

Am Sonntag 10. April um 15:00 hat der FC Höherberg die Möglichkeit, die klare Niederlage bei der Zweiten des SC Weende vergessen zu machen.

In einem der wenigen Heimspiele in der Rückserie wird es darauf ankommen, die Geismarer von Anfang an unter Druck zu setzen. Wie in jedem der noch kommenden Spiele kann ein Sieg nur eingefahren werden, wenn Aufmerksamkeit und Laufbereitschaft der ganzen Mannschaft über die gesamte Spielzeit hoch bleiben.

Unterstützung von den Rängen wird die Höherberger dabei sicherlich beflügeln – guter Fussball wird mit Sicherheit geboten.

4:0 – wichtiger Sieg im Kellerduell – Karsamstag in Seulingen

Mit einem wichtigen 4:0-Sieg im Kellerduell gegen den SC Rosdorf startete der FC Höherberg am vergangenen Sonntag in die Rückrunde.

In einem überlegen geführten Spiel war bei unangenehm windig-kalter Witterung vor den tapferen Höherberg-Fans auch ein deutlich höherer Sieg möglich. Die Tore erzielten Paul Jünemann (von Markus Jünemann mustergültig bedient), Dominic Schüßler (Traumpass von Dominic Blümel), Markus Gerke (setzte sich energisch durch) und Julius Meyer (Foulelfmeter, an Marius Kurth verursacht).

Da der Gegner derart unterlegen war, dass im Grunde kein ernsthafter Torschuss zu verzeichnen war, darf man diesen Sieg nicht überbewerten auch wenn festzustellen ist, dass teilweise sehr guter Kombinationsfussball gezeigt wurde. Wofür es noch reicht, kann am Karsamstag ab 15.00 im Spiel in Seulingen unter Beweis gestellt werden. Das junge Team des FCH hat in der Hinrunde reichlich schmerzhafte Erfahrungen in der Kreisliga gesammelt – warum sollte es inzwischen nicht möglich sein, deutlich höher platzierte Mannschaften zu schlagen?

Die Mannschaft hofft bei diesem Derby bei angekündigt schönem Wetter wieder auf zahlreiche Unterstützung der Bodenseer und Wollbrandshäuser Fans – und wird alles tun um siegreich vom Platz zu gehen!

1 2 3 6
Besucherzähler / Facebook

Sie sind der 230200 Besucher
seit Juni 2011.

Kategorien
Bodensee Weblinks